* hirni`s RadioBar - einfach online Radio hören

Author: hirni aka HabNurNeFrage aka GürtelTier
Lizenz: WhatEverLicense (macht was immer Ihr wollt mit dem Code) /* LOL */
Technik: jQuery, JavaScript, xHTML, HTML5, Flash & ein kleines bischen KnowHow

Ihr könnt einen Stream aus den DropDown-Menüs wählen, direkt eine Stream-URL
oder einen Link zu einer MP3-Datei ins Textfeld einfügen und anhören.
Wenn das Textfeld nicht klappt, liegt das meistens an Einschränkungen der Quelle.

Im zweiten Textfeld kann man eine speziell modifizierte Google-Suche
nach MP3 Audio-Dateien durchführen und nach Titel, Interpret oder beidem suchen.

Viel Spaß mit der RadioBar, Euer hirni
Stream hinzufügen/entfernen: Jede Select-Option ist ein wählbarer Radio-Stream.
Diese im HTML einfach zwischen den <select> Tags einzeln löschen oder einfügen.
Standard-Schema: <option value=" Stream-URL "> Sender-Name </option>

<option value="http://108.61.73.117:8070/;">ShoutCast V1</option>

<option value="http://76.164.217.100:7012/;index.html?sid=1">ShoutCast V2</option>

Zu beachten ist das Semikolon, das oft selbst gesetzt werden muss.
Ihr könnt auch ein ganzes Select-Option-Feld kopieren.

Opera-Browser: Um die Shoutcast-Stream-Infos mit Opera anzusehen, muss man Opera
dazu bewegen, sich als FireFox auszugeben: Adresszeile => opera:config eingeben.
Dann bei User-Agent hinter Spoof UserAgent ID die 2 speichern.
>> Opera Config direkt aufrufen << | Anleitung | Opera Wiki
In Opera sollte man das RadioBar-PopUp nach jedem Sender schließen.
PopUp-Blocker in allen Browsern für die InternetSeite der RadioBar deaktivieren...
Rechtliche Informationen
*
1) Alle von dieser Applikation abgespielten Streams werden auf diesem Server
weder zeitlich begrenzt noch dauerhaft gespeichert. Anbieter der Streams
und damit rechtlich verantwortlich für deren Inhalte sind die jeweils unter
Stream-Infos angegebenen Sendestationen bzw. Internet-Dienstanbieter.
Anbieter und Stream-URL sind jeweils unten rechts im Stream-Fenster angegeben.

2) Da es sich um einen reinen Remote-Stream-Player handelt greift § 44a UrhG.
Die deutsche Bundesregierung hat Ende 2013 dazu im Rahmen einer kleinen Anfrage
eine Stellungnahme veröffentlicht, um so lange Rechtssicherheit zu gewähren,
bis der europäische Gerichtshof (EuGH) ein abschließendes Urteil fällt.
Daher kann die RadioBar derzeit gebührenfrei und abmahnsicher eingebunden werden.

Weitere Infos dazu auf NetzPolitik.org und iRights.info. (Stand: 05/2014)
Feature Support*FireFox, Chrome*Safari, Opera*Internet Explorer

* *

*

*

*

*

Warum PopUp? Damit man ungestört beim Surfen Radio hören kann...
Credits
*
HTML5 Audio mit Flash-FallBack: audio.js @ gitHub

Streams: ShoutCast | Last.FM | RadioNomy | Laut.FM
**
JavaScript Snippets: StackOverFlow Entwickler-Forum

jQuery: jQ Libraries

Search: Google

*